Weinratgeber

22.09.2017

Geld verdienen mit Wein

Weinliebhaber die nicht ihr Geld im Internet verdienen wollen, können mit Wein recht gutes Geld verdienen.

So hat sich der Wert eines Bordeaux seit 2005 um jährlich 20 % erhöht. Asiaten kaufen ganze Bordeaux Weinernten schon bevor sie überhaupt in der Flasche abgefüllt sind und sorgen so für einen Preisanstieg.

 

Inzwischen gibt es sogar eine Weinbank in der man teure Weine in speziell eingerichteten Weinschließfächern unter optimalen Bedingungen sicher weiter reifen lassen kann. Falsche Lagerung würde die Investition sonst zu Nichte machen.

 

Wein Genussscheine


Eine witzige Idee entstand aus der Zwangssituation heraus das die Banken keine Kredite zur Expandierung an einige Winzer geben wollten.

So holten sich die Winzer private Investoren ins Haus.
In Form von Genussscheinen wurden die Investoren am Geschäft beteiligt und erhielten am Ende von der Ernte einen Gewinn.
Ob in effektiv oder wie bei Winzerin in Wein. So erhielten ihre Kunde für einen Genussschein von 100 Euro 12 Flaschen Wein im Wert von etwa 150 Euro.

Dieses Konzept geht auf und finde ich prima. So haben alle beteiligten eine Win Win Situation und den Winzern wird beim Expandieren auch ohne Bank geholfen.


Quellen:

http://www.rtl.de/cms/news/rtl-aktuell/haetten-sie-es-gewusst-mit-wein-laesst-sich-richtig-geld-verdienen-f86b-51ca-25-479581.html


http://www.bild.de/geld/wirtschaft/wirtschaft/mit-wein-geld-verdienen-35201068.bild.html